Oliver
Luksic

Fortschritt kann so einfach sein.

Denken wir neu.

Über mich


Mitglied des Deutschen Bundestages und Landesvorsitzender der FDP Saar

Kurzlebenslauf

Verheiratet und 2 Kinder. Abi/Bac am DFG Saarbrücken, Zivildienst in Heusweiler, Studium am IEP Paris und Kings College London. Unternehmensberater im Arzneimittelimport.
Ehrenamtlich Landesvorsitzender der FDP Saar.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Ich setze mich ein für eine freie und offene Gesellschaft mit starkem Rechtsstaat: jeder soll besser vorankommen durch eigene Leistung!

Verkehr und Infrastruktur modernisieren

Als reiches und modernes Industrieland braucht Deutschland endlich eine Modernisierung von Straßen, Schienen- und Wasserwegen. Schnelles Breitbandinternet und der 5G-Standard gehören zur öffentlichen Daseinsvorsorge für Bürger und Unternehmen. Mehr Investitionen statt konsumtive Ausgaben, sowie schnellere und effizientere Planungs- und Bauvorgaben sind dringend notwendig. Die Digitalisierung der Verkehrspolitik will ich voran treiben.

Europa besser machen

Mein Europa steht für liberale Werte wie Individualität, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Marktwirtschaft. Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung für die großen Herausforderungen der Zukunft in der Außen- und Sicherheitspolitik. Frieden und Stabilität kann nur Europa uns bieten. Wir müssen Europa besser machen – marktwirtschaftlicher, bürgernäher, transparenter. Mehr Europa in den großen Fragen, weniger Überregulierung im Detail.

Faire Spielregeln für Bürger und Unternehmen, Steuern senken

Die soziale Marktwirtschaft hat unser Land stark gemacht und ist die Grundlage für Wohlstand und Fortschritt. Diese liberale Werte- und Rechtsordnung für unsere Wirtschaft gilt es zu erneuen, damit jeder durch eigene Leistung vorankommen kann. Wir brauchen Bürokratieabbau gerade für kleine und mittlere Unternehmen und eine spürbare Steuerentlastung für die fleißige Mitte der Gesellschaft.

Neuigkeiten


Als Gemeinderat seit 2004 nah dran vor Ort, politisch und beruflich unterwegs in der Republik und in Europa

Heute vor 55 Jahren wurde mit dem Elysée-Vertrag nur 18 Jahre nach dem 2. Weltkrieg die Basis der deutsch-französischen Freundschaft geschaffen. Und damit auch ein Grundpfeiler des Europas, wie wir es heute kennen. Gerade in den heutigen Zeiten dürfen wir niemals vergessen, warum Europa gegründet worden ist und müssen uns entschieden für die gemeinsamen Ziele einsetzen. JS

In der Union wollen manche wohl lieber eine Neuwahl provozieren, die SPD agiert nur noch auf Nahles Niveau. Deutschland braucht Erneuerung. #NoGroKo

Trotz massiven Druck aus Parteiführung und Öffentlichkeit ist nur eine knappe Mehrheit pro GroKo: die SPD ist gespalten und wird weitere Forderungen aufstellen vor dem Mitgliederentscheid. (Kein Wunder, nach der 180 Grad Wende, siehe unten) Ob Angela Merkel darauf reagiert und es schafft eine stabile Mehrheit im deutschen Bundestag zu finden ist nicht ausgemacht. Für Demokratie und Parlamentarismus wären wechselnde Mehrheiten mit einer Minderheitsregierung meiner Meinung nach besser, die Union wird aber eher auf Neuwahlen setzen. Respekt vor der offenen Debatte auf dem SPD Parteitag, das gemeinsame Singen am Ende ist aber gewöhnungsbedürftig. #GroKo #SPD #Neuwahl

Mein politischer Werdegang


Vorstand Europäische Bewegung, Mitglied Europa-Union und zahlreiche Vereine (Fußball, Tennis, Förderverein KITA, Feuerwehr, Kultur)

In Kontakt bleiben


Bei Fragen oder Anregungen einfach anrufen oder mailen, gerne auch in den sozialen Netzwerken!

Anschrift

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Telefon
030 227 72403
Fax
030 227 70403
oliver.luksic@bundestag.de